Systemaufstellungen

systemisch – somatische AUFSTELLUNGSARBEIT

Ich leite Einzelaufstellungen und Gruppenaufstellungen und in Seminarformaten sowie in der Körperarbeit fließt meine systemische Arbeitsweise mit ein.

Systemaufstellungen sind eine Möglichkeit unsere Persönlichkeit in Bewegung und ins Fließen zu bringen. Sie erhöhen die Kreativität in allen Systemen und helfen Blockaden zu lösen.

Gestaute Energie ist eine der Hauptursachen für Krankheiten und Probleme aller Art im persönlichen und im öffentlichen Belang.

Systemaufstellungen greifen dort ein, wo Lebensenergie stockt, dort wo sich etwas verschlossen hat und wo das Wesentliche erkannt werden möchte.

Aufstellungen helfen, wo der Mensch sich mehr Klarheit wünscht oder vor einem Problem steht, das er mit Hilfe seiner bisherigen Sichtweise nicht versteht und deshalb nicht lösen kann. Es ist ein Weg zu schauen was „hinter“ den Symptomen und Auffälligkeiten steht. Durch Be-Achtung (Raum geben) entsteht wieder Bewegung im System.

In meiner systemisch – somatischen Aufstellungsarbeit gebe ich immer wieder Aufmerksamkeit auf die Anbindung in den Körper und ins physische Sein und Spüren der Bewegungen.

Themenbeispiele
Familiendynamiken
Beziehungsdynamiken
Gesundheit – Krankheitssymptome – Körperbereiche
Körper – Seele – Geist
Arbeitsplatz
Firmen und Organisationen
Neuorientierung
Gesellschaftliche Themen
Geburtsthemen
Entscheidungshilfen
Rollenverständnis in Theaterstücken und Filmszenen – Entwicklung von Geschichten

Systemisch – Somatische Gruppenaufstellungen

mit Wahrnehmungsarbeit und Integration, um Körper und Systeme zu verbinden und in Bewegung zu bringen.

Zusammenarbeit mit dem Aufstellungskollegen Andreas Demmel

Durch die bereichernde Synergie von systemischen und somatischen Ansätzen können wir tiefer hinter herausfordernde Themen in unserem Leben blicken, neue Lösungsansätze entdecken und Bewegung bewirken. Der systemische Ansatz unterstützt uns überall dort, wo es um Beziehungen geht und hilft uns dabei, uns aus Verstrickungen zu lösen und unserem Leben mit neuer Klarheit zu begegnen. Der somatische Ansatz hilft uns den Zugang zu unserem Körper zu finden, um auch dort der innewohnenden Kraft von Selbstregulation und Regeneration Raum zu geben. In beiden Ansätzen geht es um die Möglichkeit Blockaden zu lösen, gestaute Lebenskraft wieder dem System zugänglich zu machen, um Bewegung, Gesundheit und Zurückgewinnung von Kreativität.

TERMINE für Gruppenaufstellungstage 2019

JANUAR

19.01.19 * immer 10 – 19 Uhr

FEBRUAR

16.02.19

MÄRZ

16.03.19

APRIL

27.04.19

MAI

25.05.19

JUNI

Sommerpause

JULI

evtl. 13.07.19

AUGUST

17.08.19

SEPTEMBER

14.09.19

OKTOBER

26.10.19

NOVEMBER

23.11.19

DEZEMBER

07.12.19

ORT: Raum für SEIN, Dunckerstrasse 17, 1. Hinterhaus, 10437 Berlin
KOSTEN: 120/100/80 Euro * einkommensbasiert
ANMELDUNG: mail@corinnaborchert.com

ANDREAS DEMMEL

Geboren in Bayern, lebt nun in Berlin. Ausbildung in verschiedenen Formen systemi- scher Aufstellungsarbeit (Familienaufstellung n. B.Hellinger, Naturaufstellung, Systemic Ritual®) somatischen Methoden und Atemarbeit. Eingehende Auseinandersetzung mit dem Thema Liebe, Sex und Beziehungen und Heilung sexueller Traumata. Erfahrungen des heilenden Potentials veränderter Bewusstseinszustände. Leidenschaftlich am mit Aufbauen und Raumhalten für eine neue (Liebes-) Kultur der Verbundenheit & Kooperation.

www.systembewegungen.de

CORINNA A.S. BORCHERT

Geboren in Süd Indien, Ausbildungswege in Deutschland und im Ausland, lebt mit Familie in Berlin. Arbeitet mit kombinierten Lernwerkzeugen in eigener Praxis in Berlin und bietet neben Einzelsitzungen in systemischer Körperarbeit und Aufstellungsarbeit, auch Gruppenaufstellungen und Weiterbildungen in Beziehungskompetenzen an.

Systemische Körperarbeit, Systemische Aufstellerin (DGfS), Energetische Traumatherapie, Meditationsarbeit, Yoga Lehrerin, Körper und Stimme (Lichtenberger®), Prozessorientierte Persönlichkeitsentwicklung in Gruppen, Schwitzhütten & Heilreisen, Dipl. Schauspiel, Dipl. Kunst/ Architektur.

Hinweis
Menschen, die in psychiatrischer Behandlung sind, bitte ich nur nach Rücksprache mit mir teilzunehmen.
Menschen, die in psychotherapeutischer Behandlung sind, können nur nach Rücksprache mit ihrem/r Therapeuten/in teilnehmen.