systemisch – somatische AUFSTELLUNGSARBEIT

Ist Wahrnehmungsarbeit und Integration, um Körper und Systeme zu verbinden und in Bewegung zu bringen.

In Einzelarbeiten und in Seminarformaten, sowie in der Körperarbeit fließt meine systemische Arbeitsweise mit ein.

Systemaufstellungen sind eine Möglichkeit unsere Persönlichkeit in Bewegung und ins Fließen zu bringen. Sie erhöhen die Kreativität in allen Systemen und helfen Blockaden zu lösen.

Gehaltene Kraft ist eine der Hauptursachen für Krankheiten und Probleme aller Art im persönlichen und im öffentlichen Belang.

Systemaufstellungen greifen dort ein, wo Lebensenergie stockt, dort wo sich etwas verschlossen hat und wo das Wesentliche erkannt werden möchte, damit Klarheit entstehen kann.

Es ist ein Weg zu schauen was „hinter“ den Symptomen und Auffälligkeiten steht. Durch Be-Achtung (Raum geben) entsteht wieder Bewegung im System.

In meiner systemisch – somatischen Aufstellungsarbeit gebe ich immer wieder Aufmerksamkeit auf die Anbindung in den Körper und ins physische Sein und Fühlen der Bewegungen.

Themenbeispiele
Familiendynamiken
Beziehungsdynamiken
Gesundheit – Krankheitssymptome – Körperbereiche
Körper – Seele – Geist
Arbeitsplatz
Firmen und Organisationsaufstellung
Visionierung
Neuorientierung
Gesellschaftliche Themen
Geburtsthemen
Entscheidungshilfen
Rollenverständnis in Theaterstücken und Film – Entwicklung von Geschichten

Hinweis
Menschen, die in psychiatrischer Behandlung sind, bitte ich nur nach Rücksprache mit mir teilzunehmen.
Menschen, die in psychotherapeutischer Behandlung sind, können nur nach Rücksprache mit ihrem/r Therapeuten/in teilnehmen.